1629 Views |  Like

JAUME PLENSA. DIE INNERE SICHT

Jaume Plensa (1955 in Barcelona geboren) zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Bildhauern weltweit. Seine spektakulären und zugleich meditativen Skulpturen im öffentlichen Raum befinden sich an ausgesuchten Plätzen auf der ganzen Welt. Bis in die 1990er Jahre hinein war der Künstler vor allem für seine gusseisernen Plastiken bekannt. Er arbeitete dann aber auch mit Polyesterkunstharz und Glas, sowie mit Stahl, Marmor, Alabaster, Basalt, Bronze und gegenwärtig mit Holz. Seine Werke zeigen Berührungspunkte mit dem Surrealismus, aber auch Kontraste und andere Perspektiven, die seine eigenständige Formensprache und deren inhaltliche Wirkkraft offenbaren. Plensas Arbeiten befragen ganz allgemein die conditio humana und scheuen sich nicht, auch Perfektion, Schönheit und Spiritualität zu suggerieren. Die geschlossenen Augen bei seinen Kopfdarstellungen evozieren Stille, Versunkenheit und Traum. Auf diesen Habitus bezieht sich auch der Titel des Bandes: Die innere Sicht. Der Band gibt einen umfangreichen Überblick über das Schaffen des katalanischen Künstlers mit einem Künstlergespräch mit dem Herausgeber Achim Sommer.



Aktuelle Ausstellungen:

03. September 2016 – 15. Januar 2017
Max-Ernst-Museum, Brühl


Hg. Achim Sommer

216 Seiten, 133 farbige Abb., 3 s/w Abb.
29,5 x 25,5cm, gebunden
deutsch/englisch

ISBN 978-3-86832-360-3

EURO 44,00

Bestellen