1116 Views |  Like

KRAWINKEL UND ECKSTEIN – AUF DEN SPUREN VON PIET MONDRIAN

Der Niederländer Wouter van Reek ist eigentlich Filmemacher. Protagonisten seiner Animationsfilme für Kinder sind der Vogel Krawinkel und dessen Freund Eckstein, ein Hund. Mit ihnen erzählt er mit feinem, etwas flirrendem Strich skurrile Geschichten zu universellen Themen. Sie passen mit ihren Grenzgängen zwischen Wirklichkeit und Fantasie wunderbar in das Leben von Kindern ab drei Jahren.

Jetzt schickt Wouter van Reek Krawinkel und Eckstein in seinem dritten Kinderbuch auf eine rasante Reise von der naturalistischen zur abstrakten Malerei auf den Spuren von Piet Mondrian. Im Mittelpunkt steht der Maler Spähwinkel, der sich gemeinsam mit seinem Hund Foxtrott auf die Suche nach „der neuen Zukunft“ macht. Er will bewusst das Neue finden. Ganz anders als Krawinkel, der findet, dass die Zukunft doch von ganz alleine kommt. Nach anfänglichem Zögern und aus Angst, etwas Wichtiges zu verpassen, gehen Krawinkel und Eckstein dem Maler hinterher und erleben ihr buntes Wunder. Wie in seinen Filmen verzichtet Wouter van Reek auch hier auf lange Vorreden und Erklärungen. Die Betrachter finden sich sofort mitten in der Geschichte wieder, bewegen sich mit Krawinkel und Eckstein aus einer endlos weiten Landschaft in Naturtönen in eine bunte, turbulente und vor allem eckige Stadt in den von Piet Mondrian favorisierten Grundfarben. Ist das die Zukunft, nach der Spähwinkel gesucht hat? Vielleicht. Hier kann jedes Kind seine eigene Fantasie spielen lassen. Denn diese Geschichte bleibt wohltuend wortkarg. Allein ihre Bilder sind entscheidend.


Wouter van Reek, Krawinkel und Eckstein – Auf den Spuren von Piet Mondrian, Gerstenberg Verlag, 12,95 Euro, ab fünf Jahren.

Bestellen