PAPER FUTURE LAB
Haus des Papiers Berlin
bis 30.9.2024

Das Museum Haus des Papiers präsentiert von 3. Mai bis Ende September 2024 das neue Paper Future Lab. Geplant sind bis zu 80 Stationen im öffentlichen Berliner Stadtraum, die sichtbar machen, wie sich künstlerische Ansätze mit nachhaltigen Projekten aus Handwerk, Wirtschaft und Forschung verbinden lassen. Das Paper Future Lab bildet den Grundstein für ein ambitioniertes Langzeitprojekt des Museums: ein Kompetenzzentrum für interdisziplinäres Wissen rund um den Werkstoff Papier.

Kunst und kreatives Forschen rund um den Werkstoff Papier sind der Motor für innovative Ideen, die Impulse für eine zukunftsfähige Herstellung, Nutzung und Wiederverwertung von Papier geben. Das offene Format „Stadtlabor“ setzt auf die impulsgebende Kraft der Kunst. Damit verbunden werden interessante Ansätze aus Handwerk, Wirtschaft und Forschung, die sich mit alternativen Faserstoffen, geschlossenen Produktionskreisläufen, neuen Nutzungsmöglichkeiten oder dem Re- und Upcycling beschäftigen.

Von Mai bis Ende September 2024 werden im Berliner Stadtraum in Vitrinen, Schaufenstern und Plakatwänden, innovative künstlerische Ansätze präsentiert. Sie sollen in Verbindung gebracht werden mit Projekten aus Kunstschulen, universitären Forschungsgruppen, papierherstellenden Betrieben oder von versierten Papier-Expert:innen und Bastler:innen, die anregende Lösungsansätze entwickeln und ihre Ideen öffentlich zeigen wollen.


PAPER FUTURE LAB:
bis 30. September 2024

HAUS DES PAPIERS

Seydelstr. 30
10117 Berlin
www.hausdespapiers.de


Abbildung: Anna Handick, Gelege Zwiebelpapier, 2010 (c) Haus des Papiers

Newsletter

Folgen Sie uns!