UND WIEDER SIND ES BIENEN …

die das Vorbild liefern. Diese individuell gestalteten Lampen wurden von Produktdesign-Studenten der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe entwickelt. Tom Pawlofsky, Michael Haas und Jennie Hardenbicker benutzen für Shadyshade ein spezielles Wabenpapier, das Lage für Lage von einer CNC-Maschine geschnitten und geklebt wird. Beim Aufziehen jeder Leuchte öffnen sich Waben und es entfalten sich eine asymmetrische, scheinbar erodierte, unendlich vielfältige Form.
www.shadyshade.com

Weitere Beiträge
JAUME PLENSA. DIE INNERE SICHT